Januar 24

Strato ServerCloud – Achtung, gekaufte Credits verfallen!

© Strato AG

© Strato AG

In der Artikelreihe „Strato ServerCloud – meine persönlichen Erfahrungen“ habe ich das Angebot von Strato ausführlich getestet und mit Produkten von Hetzner und Netcup verglichen.

Im ersten Artikel dieser Reihe, als es um die Anmietung der eigentlichen Cloud ging, haben wir  auch die Abrechnung über Credits vorgestellt.

 

 

Zu diesem Zeitpunkt sind wir davon ausgegangen, dass nicht verbrauchte Credits am Ende des Monats in den Folgemonat übertragen werden – es handelt sich ja schließlich um ein Prepaid Paket, ähnliche wie bei Vodafone & Co und während des Bestellvorgangs wurde nichts gegenteiliges angezeigt.

Doch weit gefehlt, diesen Monat gab es eine Böse Überraschung und etwas längere Telefonate mit der Strato Kundenhotline!
Weiterlesen

Januar 24

Samsung macht sich langsam unbeliebt bei Note 3 Besitzern

Samsung & Android

Samsung & Android

Es geht mal wieder um das Versuchskaninchen Samsung Galaxy Note 3, wo von Anfang an die neuesten Tricks von Samsung angewendet werden.

Neben einem Region-Lock für SIM-Karten (SIM-Karten nur aus bestimmten Regionen funktionsfähig)  soll seit dem neuestem Android Update auch die Nutzung von Dritthersteller-Zubehör erschwert werden.

 

Weiterlesen

Januar 23

Lustige Tippfehler-Domains nicht unbedingt illegal

Lustiger Vertipper: wetteronlin.de

Tippfehler-Domain: wetteronlin.de

Das muss jedem schon mal passiert sein. Man möchte auf seine Lieblingswebsite, vertippt sich aber bei der Domain und landet plötzlich auf einer vielleicht nicht ganz jugendfreien Seite.

Passiert dies gerade im Büro oder vor der versammelten Familie, könnte es schon mal peinlich werden.

Doch Fluchen und Klagen hilft da alles nichts, wie jetzt auch wetteronline.de erleben durfte.

Betreiber von Wetteronline.de ist das Unternehmen Wetteronline Meteorologische Dienstleistungen aus Bonn.

Weiterlesen

Januar 22

10 neue Netcup Gutscheine für Neukunden

Da sich die Netcup Gutscheine anscheinend großer Beliebtheit erfreuen, habe ich hier mal eben zehn neue 5 Euro Gutscheine für Netcup Neukunden.

Mit dem 5 Euro Gutscheint könnt ihr z.B. das Webhosting Paket Starter M für ein halbes Jahr kostenlos nutzen oder bei eurem ersten eigenen vServer sparen.

  1. 36nc13903863790
  2. 36nc13903863791
  3. 36nc13903863792
  4. 36nc13903863793
  5. 36nc13903863794
  6. 36nc13903863795
  7. 36nc13903863796
  8. 36nc13903863797
  9. 36nc13903863798
  10. 36nc13903863799

Wie immer einzulösen unter folgendem Link oder direkt im Warenkorb.

Januar 21

16 Mio Emailadressen samt Kennwörter in den Händen des BSI

Logo: BSI

Logo: BSI

Zur Zeit berichten eigentlich alle großen Portale über den „Raub“ von 16 Millionen Emailadressen. Einige drücken es auch eher dramatisch aus und behaupten hier wären mehrere Millionen Rechner geknackt worden.

Wie auch immer, diese Daten liegen jetzt beim BSI – nein, nicht beim Bundesverband der Deutschen Sportartikel-Industrie. Gemeint ist hier das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik.

 

Dem BSI wurden von Forschern und Strafverfolgern Daten übergeben, die auf millionenfachen Identitätsdiebstahl hinweisen und den BSI zu einer sehr dubiosen Aktion verleiten.

Weiterlesen

Januar 16

Backdoor im Internet-Router? Tausende Geräte betroffen!

© Cisco

© Cisco

Seit Anfang Januar berichten viele News-Portale und auch einschlägige Sicherheitsbehörden über mysteriöse Hintertüren in diversen Router-Modellen, auch Backdoor genannt. Hiervon betroffen sind namhafte Hersteller wie Linksys oder Netgear.

Auf einigen Geräten ist der Port 32764 geöffnet und unbekannte Angreifer können mit einfachen Mitteln darauf zugreifen.

 

Was sie dort erhalten ist von Modell zu Modell unterschiedlich, aber Konfigurationsdateien und Passwörter in Klarschrift sind keine Seltenheit!

Weiterlesen

Januar 16

Betrüger nutzen Ende von Windows XP – Achtung, Anruf!

© Microsoft Corporation

© Microsoft Corporation

Man hört es immer  wieder, jemand ruft die nette Oma von neben an und gaukelt einen Notfall in der Familie vor. Man schicke jemanden vorbei, um dringend benötigte 500 Euro abzuholen.

Nur wenige denken in diesem Moment an einen sog. Phishing-Versuch und gehen den Betrügern auf den Leim!

Doch in den aktuellen Fällen geht es um angebliche Support-Mitarbeiter von Microsoft, die einem in

englischer Sprache von einem bevorstehenden Ausfall des Computers berichten.

Und jetzt, kurz vor dem Ende von Windows XP (kein Support mehr ab dem 8. April), werden einem dubiose Wartungspakete angeboten.

Weiterlesen

Januar 15

Flattr auf stutzIT – die andere Art sich erkenntlich zu zeigen

Auf stutzIT könnt ihr jetzt mittels Flattr Artikel „belohnen“, die lesenswert sind und dessen Arbeit einfach belohnt werden sollte.

Doch was ist Flattr eigentlich? Über Flattr ist es möglich, freiwillig für Onlineinhalte zu bezahlen.

Dazu muss ein Konto bei dem Anbieter eingerichtet und monatlich Geld eingezahlt werden. Dieses Geld wird dann an alle Websites verteilt, die vom Nutzer im Laufe eines Monats geflattert wurden. Danach kann der Flattr-Nutzer auf jeder Website mit dem Flattr-„Spendenknopf“ entscheiden, ob er für diesen Inhalt bereit ist zu bezahlen.

Am Ende des Monats wird die Anzahl der Klicks zusammengezählt und die monatliche Summe des Nutzers gleichmäßig auf alle geklickten Inhalte verteilt.

So sieht der Flattr Button aus

So sieht der Flattr Button aus

Weiterlesen

Januar 14

Strato ServerCloud – meine persönlichen Erfahrungen Teil 4

© Strato AG

© Strato AG

Ob wir mit der Strato ServerCloud auch wirklich die Leistung bekommen, die wir benötigen haben wir bereits in Artikel drei der mehrteiligen Reihe „Strato ServerCloud – meine persönlichen Erfahrungen“ geprüft.

Die Resultate waren bisher nicht besonders berauschend und liegen nicht mal auf Augenhöhe von Mitbewerbern wie Netcup.

 

Im letzten Artikel dieser Reihe führen wir die restlichen Benchmarks durch und fassen alle gesammelten Erkenntnisse zusammen.

Kann die ServerCloud unsere Bedürfnisse befriediegen und in der vollsten Ausbaustufe (8 vCPU & 32 GB RAM) mit einem dedizierten Root Server von Hetzner mithalten?

Weiterlesen

Januar 12

Unixbench unter Debian installieren und ausführen

Logo unixbench

Logo unixbench

Bei dieser Suite handelt es sich um eine Portierung des bekannten Byte-Benchmarks für Linux-Systeme. Neben zahlreichen Tests atomarer Operationen bringt unixbench einige Messreihen mit, die auch SMP-Systeme unter Last setzen. unixbench gibt die Ergebnisse als Anzahl der verarbeiteten Zeilen pro Zeiteinheit aus.

In den vergangenen Jahren hat sich unixbench als DAS Tool erwiesen. So findet man im Internet sehr viele Vergleichsberichte, da unixbench schon seit Jahren bei vielen vServern und Root-Server die Leistung ermittelt.

Doch wie installiert man es eigentlich und welchen Befehl setzt man ab, um den Benchmark anschließend auch zu starten?

Weiterlesen